Es swingt in Lüterswil

Eröffnet wurde das Frühlingskonzert in bewährter Art  und Weise vom Ensemble der Musikschule Bucheggberg unter der Leitung von Beni Wüthrich. Er schafft es immer wieder, die spielfreudigen  Jungmusikantinnen und -musikanten zu vereinen und mit ihnen "fägige"  Stücke einzustudieren. Merci Beni und Kids!

Weiter ging's dann mit der MGL unter der - leider -  letzten Direktion von Martin Schranz. Im ersten konzertant gehaltenen  Teil war ein breites Spektrum von musikalischen Werken zu hören: Everest (Konzertmarsch von Jacob de Haan), Schmelzende Riesen (Armin Kofler)  Armenian Dances (Alfred Reed) boten besinnliche, bewegende, lyrische,  nachdenkliche und mitreissende Themen und Rythmen. Dazwischen brillierte jedoch unser Daniel Fuhrer mit seinem souverän vorgetragenen Tuba-Solo  "The Bass in the Ballroom" von Roy Newsome. Bravo Fuhri - toll gemacht! 

Im zweiten Teil ging's swingig und rockig weiter mit Rock an Go, Watermelon Man, einem Glenn Miller Medley und zu guter Letzt Candyman. Die Stücke boten für alle - sei es Konzertbesucher oder Bläser / Schlagzeuger - etwas. Sämtliche Register wurden in einzelnen Passagen der jeweiligen Werke gefordert und mussten zeigen, was sie draufhaben.

Detaillierte Informationen zu den verschiedenen Stücken erhielten die Anwesenden von der charmanten Ansagerin Manuela Trittibach.
 
Mit dem "Motto" Swinging MGL haben wir den Nerv der Konzertbesucher wahrlich getroffen, wurden doch lauter Komplimente verteilt für das ausgewählte und vorgetragene Konzertprogramm. Dieser Dank gilt natürlich vor allen Dingen den für die Stückwahl Verantwortlichen der MGL!

An dieser Stelle nochmals allen ein grosses MERCI für ihren Einsatz am Frühlingskonzert. Jeder hat seinen Teil zum guten Gelingen des Anlasses beigetragen und die Zuhörer wussten dies zu schätzen - was sich an den geforderten zwei Zugaben (Birdland und Musketier-Marsch) zeigte.

Der grösste Dank geht an den scheidenden Dirigenten Martin Schranz. Er konnte uns in seiner Zeit bei der MGL viel Neues beibringen und an uns liegt es nun, dieses Wissen auch weiterhin zu Nutzen - herzlichen Dank dafür!

weitere Bilder und Videos